Bundestagswahl 2021 – Cannabis-Check: Die Partei

Bundestagswahl 2021
Wen wählen, wenn man die Cannabis-Legalisierung möchte?

Bundestagswahl 2021: wen soll man nur wählen? Und wen soll man wählen, wenn man die Legalisierung möchte? Wir haben die Positionen der Parteien zusammengetragen und bewerten ihre Wählbarkeit, rein auf Cannabis bezogen, mit einem Punktesystem, dass von 0 bis 5 Hanfblättern anzeigt, wie wahrscheinlich eine Legalisierung mit diesen Parteien wird.

Die Partei im Cannabis-Check

Die Satire-Partei „Die Partei“ ist in wenigen Zeilen kaum machbar zu beschreiben, da etwa antifaschistische Grundsätze kombiniert mit Forderungen nach dem Wiederaufbau der Berliner Mauer auf den ersten Blick erstaunen mögen. Alles in allem kommt sie aber gut bei den Deutschen an und so wird sie vielleicht ihr Ergebnis von einem Prozent bei der Bundestagswahl 2017 dieses Jahr überbieten können. Mit den fünf benötigten Prozent für den Einzug in den Bundestag könnte es trotzdem schwierig werden. Und warum nicht eine Spaß-Partei mit in die Auflistung hineinnehmen? Denn auch steht zu befürchten, dass nach der Lektüre dieser Seiten einige Leserinnen und Leser trotz allem keiner der hier vorgestellten sechs bereits im Bundestag sitzenden Parteien ihre Stimme schenken möchten. Aber nicht zu wählen kommt einfach nicht infrage!

„Wir setzten immer noch auf die Abschreckung durch coole kiffende Eltern. Wenn sich erst der Begriff ,Mutti-Droge‘ für Gras durchsetzt, sollte sich das Problem erübrigt haben.“

Die Partei Niedersachsen auf die Frage, wie gewährleistet werden soll, dass Minderjährige kein oder zumindest erschwert Cannabis erwerben können

Dann doch lieber eine Partei wie „Die Partei“ wählen. Denn jede nicht abgegebene Stimme kommt leider der CDU/CSU zugute, die wohl auch nach der Wahl die stärkste Fraktion stellen wird. Und der Anteil an den gültigen Stimmen wird für die Partei mit den meisten Stimmen umso größer, umso weniger Menschen wählen. Und das bedeutet, dass auch Stimmen für Parteien, die keine fünf Prozent erhalten, die Cannabis hassende Union dennoch um einen kleinen Teil ihrer Macht bringen. Und, ach ja, wie sieht es denn eigentlich mit der Cannabis-Legalisierung aus? Wer die Partei „Die Partei“ kennt und mit dem Gedanken spielt, diese zu wählen, dem können wir grünes Licht geben: die Forderung nach einer Freigabe wird dort vollumfänglich unterstützt.

Legalisierungs-Faktor der Partei: 4/5 Hanfblätter

Diese Parteien haben wir dem Cannabis-Check unterzogen:

AFD + CDU/CSU + SPD + FDP + DIE PARTEI + DIE GRÜNEN + DIE LINKE


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here