Auch Lidl Deutschland setzt jetzt auf Cannabis

Lidl Cannabis
Cookies aus dem Hause Euphoria (Symbolbild)
Der einzig wahre Adventskalender für echte Stoner

Cannabis wird immer beliebter! Nicht nur in den jährlichen Suchtberichten der Bundesregierung werden Popularitätsrekorde gebrochen, auch in den Regalen der hiesigen Supermärkte nehmen Hanf-Produkte seit ein paar Jahren immer mehr Platz ein. Gerade hat die Discounterkette Lidl bekannt gegeben, dass sie bald diverse Cannabis-Lebensmittel ins Sortiment aufnehmen wird. Bereits ab kommender Woche können sich Kunden auf 21 hanfige Produkte freuen, vom vermeintlich klassischen Brownie bis zum Energy-Drink ist alles dabei.

Was den Ottonormalverbraucher beim Wochenendeinkauf vielleicht noch in Erstaunen versetzt, dürfte bei Cannabisfreunden nur noch für ein müdes Lächeln sorgen: die neuen Produkte kommen nämlich aus dem Hause Euphoria, einem tschechischen Hersteller, und sind zwar durchaus lecker, aber längst von zahlreichen Cannabis-Messen der letzten Jahre bekannt. Es liegt natürlich auf der Hand, dass die Produkte kein THC enthalten, aber auch CBD wird es aufgrund anhaltender Unklarheiten nicht geben. Ist aber auch gar nicht unbedingt nötig, denn „Hanf-Geschmack und Aufmachung“ sollen es richten, so ein Lidl-Geschäftsführer optimistisch.

Laut Presseangaben warten gerade insgesamt 1,5 Millionen Hanf-Produkte in den Lidl-Lagern darauf, in die entsprechenden Regale verräumt zu werden. In der Schweiz ist man, was Cannabis angeht, (nicht nur) bei Lidl noch ein Stück weiter: bereits seit 2018 kann man dort CBD-Blüten-Produkte, wie zum Beispiel die Hanf-Zigaretten des Produzenten Heimat, erstehen.

Komm in die Gruppe ;)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here