135.000 Pflanzen: größte Cannabis-Plantage Europas entdeckt

Cannabis Toledo
Was für eine Riesen-Plantage!
Der einzig wahre Adventskalender für echte Stoner

Während in Deutschland gerade so eifrig wie nie zuvor über eine Cannabis-Legalisierung debattiert wird, macht die spanische Polizei derweil leider Nägel mit Köpfen. In der Provinz Toledo nahe Madrid in Spanien entdeckte sie gerade die größte Cannabis-Plantage Europas. Wahnsinnige 135.000 Pflanzen fanden die Beamten auf dem Gelände eines Bauernhofs. Die Fläche betrug mehr als 15 Fussballfelder.

Bei der Riesen-Menge fragt man sich schon, wie das bisher gut gehen konnte. Offenbar hatte man auf Grower-Seite gehofft, dass eine einfache Deklarierung als Nutzhanf ausreichen würde, um die Polizei dauerhaft vom Gelände fernzuhalten. Doch klar ist auch, dass 135.000 reguläre Pflanzen einen deutlich stärkeren Geruch absondern, als THC-freie Pflanzen. Und auch in ihrem Aussehen unterscheiden sie sich teilweise deutlich. So war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die wohl größte Cannabis-Plantage Europas auffliegen musste…

Cannabis Spanien
Original Polizeifoto

Bisher wurden drei Männer im Zuge der Enttarnung festgenommen. Es wird aber davon ausgegangen, dass es sich bloß um Erntehelfer handelt, für die primitive Unterkünfte in der Nähe der Plantage errichtet worden waren.

In Spanien ist man in der Regel etwas toleranter, was Cannabisregelungen angeht. Mittlerweile ist das Land für seine Cannabis-Social-Clubs (sozusagen die Coffeeshops Spaniens) bekannt. Allerdings existiert auch hier nach wie vor ein größerer Grauzonenbereich, der endlich nach einer sinnvollen langfristigen Klärung verlangt.

Komm in die Gruppe ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here