Vor Gerichtsvollzieher versteckt: Cannabisplantage gefunden

Cannabisblüte im Close-Up mit kleinem Schild mit der Aufschrift
Glaskunst, Vaporizer und alles rund ums Dabbing

Kein Monat vergeht ohne Meldungen von Leuten, die sich selbst in die Pfanne gehauen haben: Aus Österreich wurde nun vermeldet, dass am Mittwoch ein Gerichtsvollzieher im Ort namens Favoriten zu einer Zwangsräumung anrückte. Der Wohnungseigentümer war nicht da, also wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Etwas von Wert fand der Gerichtsvollzieher im Inneren auf jeden Fall – und zwar eine Cannabisplantage, die mit 117 Pflanzen bestückt war. So berichtete es „heute.at“.

Wer weiß, ob der Wohnungseigentümer vorhatte, seine Schulden durch den Cannabisanbau zu verringern? Jedenfalls scheint der Plan, einfach die Tür nicht aufzumachen, wenn der Gerichtsvollzieher kommt, gründlich in die Hose gegangen zu sein. Auf den Grower wartet nun eine Anzeige.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here