Türkischer Influencer: 4 Jahre Haft für satirischen Weed-Clip

Der türkische Influencer Ömer Aslan
Der türkische Influencer Ömer Aslan
Der einzig wahre Adventskalender für echte Stoner

Ömer Aslan versteht die Welt nicht mehr. Der Influencer, der in der Türkei unter dem Pseudonym „Porçay“ für seine witzigen Videos bekannt ist und über 230.000 Instagram-Follower aufweisen kann, wurde gerade von einem türkischen Gericht zu vier Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt. Stein des Anstoßes war ein parodistisches Video aus dem Jahr 2018, in dem Aslan über Cannabiskonsum rappt. Ziel war es seinen Angaben nach, der zeitgenössischen türkischen Hip-Hop-Szene, insbesondere dem Künstler „Ezhel“, in Sachen Drogenverherrlichung den Spiegel vorzuhalten. Leider konnten offenbar weder Staatsanwaltschaft noch Richter über das Gezeigte lachen und auch der Satire-Faktor erschloss sich den Behörden wohl nicht. Vielmehr sahen sie eine gefährliche Verharmlosung illegaler Drogen gegeben. Extrem humorlos zeigten sie sich dementsprechend auch bei der Festlegung des Strafmaßes. Derzeit versammeln sich die Anhänger Aslans unter dem Hashtag „#freeporçay“, um gegen das Urteil zu protestieren. Der Anwalt des Verurteilten bezeichnete das Vorgehen der Justiz als „unglaublich“, „sogar für türkische Verhältnisse“ und sprach insgesamt von einer „beängstigenden“ Entwicklung.

Komm in die Gruppe ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here