Aufgeflogen: LKW rast in Haus und offenbart illegalen Cannabis-Grow

Truck rast in Cannabis-Grow
Das ist mal Pech!
Der einzig wahre Adventskalender für echte Stoner

„Wir wussten, dass da irgendwas im Busch war, aber wir sind halt Nachbarn, die für sich bleiben“ – so lässt sich gerade der Nachbar einer Weed-Aufzucht in Sterling Heights in Michigan im amerikanischen TV zitieren. Das ist natürlich löblich von dem Mann, doch die Aufzucht blieb trotzdem nicht im Verborgenen.

Dass es einige Zeit gut ging, wurde offensichtlich tatsächlich nicht zuletzt diesem Nachbarn verdankt. Denn dieser weiter: „Immer wenn in der Burger-Bude keine Burger gebraten wurden, konnte man es riechen. Und immer ab 22:30 Uhr war der Geruch dann weg. Aber bis dahin roch es den ganzen Tag nach Skunk.“

Doch vor drei Tagen dann raste ein LKW-Fahrer auf Abwegen in das Gebäude, aus dem immer der Geruch kam. Und das dadurch entstandene Loch zeigte tiefe Einblicke ins Innere – und die darin befindlichen ca. 60 Cannabispflanzen. Zwar ist Cannabis in Michigan legal, aber dieser Betrieb war es aber nicht. Daher ermittelt nun die Polizei.

Komm in die Gruppe ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here