300 Pflanzen an der holländischen Grenze: Senioren-Ehepaar (71, 76) verdächtigt

Original-Polizeifoto / picture alliance/--/Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim / dpa

Im Emsland an der holländischen Grenze, genauer im 1000-Seelen-Kaff Niederlangen, fanden Beamte der niederländischen Polizei bei einer Hausdurchsuchung eine Aufzuchtsanlage, die rund 300 Cannabispflanzen umfasste. Die Exemplare standen in voller Blüte und die ersten Ernteschritte waren von den Betreibern der Anlage bereits angegangen worden. Es handelte sich dabei interessanterweise um ein Senioren-Ehepaar im Alter von 71 und 76 Jahren, das offenbar schon Erfahrung im Anbau von Marihuana hatte: die Pflanzung war mithilfe von Lüftungsanlagen und Bewässerungssystem professionell eingerichtet und der benötigte Strom illegal abgezapft worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here