1.000 Pflanzen auf 3 Etagen: Nachtclub zu riesiger Cannabis-Anlage umgebaut

Cannabispflanzen im Anbau
Polizeifoto
Glaskunst, Vaporizer und alles rund ums Dabbing

Eine regelrechte Cannabis-„Fabrik“ wurde im englischen Coventry entdeckt. Rund 1.000 Pflanzen erstreckten sich in einem verlassenen Nachtclub über ganze drei Etagen. In Presseberichten wird von „ausgeklügelter“ Beleuchtungs- und Bewässerungstechnik gesprochen, deren Wert für sich genommen schon etwa 165.000 Euro betragen habe.   Der Wert der Cannabispflanzen selbst wurde auf etwa 1,1 Million Euro geschätzt. Die wertvollen Gewächse waren dementsprechend gut gesichert: um zu ihnen zu gelangen, mussten die Ermittler zunächst mehrere verschlossene Stahltüren passieren. Drei Männer zwischen 25 und 31 Jahren konnten im Verlauf der Ermittlungen mithilfe von Wärmebild-Drohnen identifiziert und festgenommen werden, einer von ihnen wird bereits geraume Zeit wegen Raubdelikten von der deutschen Polizei gesucht. Gegen den 28-Jährigen existiert ein europäischer Haftbefehl. 

Unklar bleibt bis auf Weiteres, auf welchem Weg die Polizei überhaupt auf die spektakuläre, aber auch gut geschützte Anlage aufmerksam geworden war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here