Sortenportrait: Bubblelicious

Nahaufnahme von Bubblelicious-Blüte
Glaskunst, Vaporizer und alles rund ums Dabbing

Der Name Bubblelicious kommt bei dieser Cannabissorte nicht von ungefähr! Nicht nur, dass die Pflanzen dieser Sorte während des Grows ein starkes Kaugummi-Aroma verströmen – nach der Ernte nimmt der Kaugummi-Geruch und -Geschmack sogar nochmals zu. Und darüber hinaus sind einige Phänotypen dieses Strains nicht nur olfaktorisch und geschmacklich auf Kaugummi-Ebene: auch optisch kann diese Sorte ein unglaubliches, richtiggehendes Bubblegum-Pink entwickeln, das seinesgleichen sucht.

Die Genetik geht auf die Bubblegum aus Indiana in den USA zurück, die schon Anfang der 1990er-Jahre in die Niederlande gebracht und bei der Samenbank Nirvana zu Bubblelicious weiterentwickelt wurde. Der Hybrid hat ein leichtes Indica-Übergewicht und die Pflanzen bieten daher ein entspanntes, körperbetontes High. Der Anbau ist für Indoor-Gärten vorgesehen und hat eine Blühzeit von grob zehn Wochen vorzuweisen. Outdoor-Grower können allerdings auf die Variante der selbstblühenden Bubblelicious ausweichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here