Die besten CBD-Desserts, die man ganz einfach zubereiten kann

CBD-Öl mit Pipette
Hochwertiges Vollspektrum-Öl aus Bio-Anbau

Wer plant, ein CBD Dessert zu zaubern, sollte ein paar Punkte beachten, bevor man die ersten Zutaten in einer Schüssel vermixt. Denn das Kochen bzw. Backen mit CBD kann vor allem für Anfänger eine Herausforderung werden.

Tipps und Tricks, die vor dem Backen bzw. Kochen mit CBD beachtet werden sollten

Wichtig ist, dass die Rezepte, die man im Internet findet oder auch im Kochbuch stehen, an den eigenen Geschmack angepasst werden sollten. Wer es etwa nicht so süß mag, der lässt etwa etwas Zucker weg oder greift zu einer Zuckeralternative.

Wer mit CBD kocht oder bäckt, der darf nicht das Fett vergessen. Butter, Sahne, Milch oder Pflanzenöl sind wichtig, damit sich die Cannabinoide auflösen können. Wenn das Fett vergessen wird, dann ist die Wirkung des CBD deutlich schwächer als gewünscht.

Zudem sollte man mit der Dosierung vorsichtig sein. Auch dann, wenn man mitunter schon Erfahrungen mit CBD Fruchtgummis sammeln sollte, ist es ratsam, im Zuge der ersten Koch- und Backversuche auf die CBD Menge zu achten.

Der CBD Brownie

Für den CBD Brownie benötigt man

  • 250 Gramm dunkle Schokolade
  • 150 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Butter
  • 60 Gramm Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 10 bis 20 ml CBD Öl (oder 1 bis 2 Gramm CBD Harz oder CBD Blüten)

Der Backofen wird auf 180 Grad Celsius vorgeheizt. Die Eier werden mit Zucker geschlagen, bis eine glatte weiße Masse entsteht. Danach werden das Mehl und der Vanillezucker hinzugefügt. Die Schokolade wird geschmolzen und dann wird die Butter hinzugefügt. Wird CBD Öl verwendet, so kommt jetzt die gewünschte Menge in die Mischung. Verwendet man CBD Harz oder CBD Blüten, so muss man hier die Brösel beimischen und umrühren. Danach wird die Masse in die entsprechende Form gegossen und für 15 Minuten gebacken.

Die CBD Kekse

Für die CBD Kekse benötigt man

  • 100 Gramm dunkle Schokolade
  • 80 Gramm Mehl
  • 60 ml brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 halben Teelöffel Vanillezucker
  • 10 bis 20 ml CBD Öl (oder 1 bis 2 Gramm CBD Harz oder CBD Blüten)

Der Backofen wird auf 160 Grad Celsius vorgeheizt. Der braune Zucker sowie die Butter werden solange verrührt, bis sie cremig sind. Danach wird das Eigelb hinzugefügt, die Vanille sowie das CBD Öl bzw. das CBD Harz oder die CBD Blüten. Das Mehl, das Salz und auch die Schokolade werden dann zu einem Keksteig verrührt. Einfach die passenden Formen kneten und auf das Backblech legen. Das Backblech kommt dann für 15 bis 18 Minuten in den Ofen.

Der CBD Muffin

Für den CBD Muffin benötigt man

  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm geschmolzene Butter
  • 100 Gramm dunkle Schokolade
  • 60 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 1 halber Beutel Hefe
  • 10 bis 20 ml CBD Öl (oder 1 bis 2 Gramm CBD Harz oder CBD Blüten)

Der Backofen wird auf 180 Grad Celsius vorgeheizt. Die Schokolade sowie die Butter werden in einem Topf geschmolzen. Der Zucker sowie die Eier werden hinzugefügt und mit einem Schneebesen geschlagen. Danach kommen Hefe und Mehl in die Mischung. In weiterer Folge wird das CBD hinzugegeben. Die Mischung wird verrührt und dann in Silikonformen gegeben – die Formen werden dann für 20 Minuten in den Backofen gegeben.

CBD Joghurt Kuchen

Zu beachten ist, dass der Joghurtbecher verwendet werden kann, um die Zutat abzumessen. Für den CBD Joghurt Kuchen benötigt man

  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 2,5 Becher Mehl
  • 1,5 Becher Zucker
  • 0,5 Becher Pflanzenöl
  • 10 Gramm Butter
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10 bis 20 ml CBD Öl (oder 1 bis 2 Gramm CBD Harz oder CBD Blüten)

Der Backofen wird auf 180 Grad Celsius vorgeheizt. Danach werden der Naturjoghurt, das Mehl mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker vermischt, in weiterer Folge werden die Eier hinzugefügt. Nun kommen das Pflanzenöl und das CBD in die Masse. Nun wird solange gemischt, bis eine glatte Teigmasse entsteht. Die Masse wird in die gewünschte Form gegeben und für 30 Minuten gebacken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here