Räumpanzer und SEK im Einsatz: Polizei zerstört Cannabis-Anlage

Cannabis-Räumpanzer
Versuch einer Bildunterschrift
Hanfsamen kaufen

In Langenfeld, NRW, sah sich die Polizei am vergangenen Donnerstag offenbar gezwungen, schwere Geschütze aufzufahren. Mehrere massive Stahltüren mussten aufgerammt werden, um Zugang zu einer Cannabis-Anlage zu erhalten, die sich auf dem Gelände einer KFZ-Mietwerkstatt befand. Knapp 740 Pflanzen, nach Presseangaben kurz vor der Ernte stehend, umfasste die professionell aufgezogene Pflanzung.

Da seitens der Beamten offenbar mit bewaffneter Gegenwehr gerechnet wurde, kam unter anderem ein 168 PS starker Räumpanzer und ein SEK-Team zum Einsatz. Zu Scharmützeln kam es aber dann zum Glück doch nicht, lediglich ein Verdächtiger wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Wie teuer der aufwendige Einsatz den Steuerzahler zu stehen kommt, darüber denkt man als Legalisierungbefürworter besser nicht nach…

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here