Die beliebtesten CBD-Öle im Test

Hanf: CBD mit großem Marktpotenzial

Hanf liegt im Trend. Wo immer wir uns momentan im Supermarkt umsehen, finden wir Produkte mit Hanf vor. Das Naturprodukt gewinnt immer mehr Anklang und spricht vor allem Menschen an, die einen gesunden Lebensstil bevorzugen. Doch warum ist Hanf und vor allem CBD plötzlich so im Trend?

Hanf – ein Naturprodukt auf dem Vormarsch

Vor ungefähr 40 Jahren war Hanf nahezu auf der ganzen Welt verboten. Durch die Legalisierung erlebt Cannabis jedoch derzeit einen regelrechten Boom. Seit Anfang 2017 ist es Ärzten und Ärztinnen in Deutschland sogar gestattet, Cannabis als Medikament zu verschreiben. Denn Hanf ist nicht, wie viele annehmen, ein Rauschmittel. Es kann im Wesentlichen Schmerzen lindern und bestimmte Symptome abmildern. Als Arzneimittel erhalten Patienten und Patientinnen Hanf in gemahlener Form, als Tee oder als Öl.

Die Kostenübernahme für die Hanftherapie übernimmt die gesetzliche Krankenkasse nur dann, wenn Patienten und Patientinnen im Vorfeld alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben. Der Nutzhanf bietet dabei zahlreiche Vorzüge, den Anwender zu schätzen wissen. Hanfgewächse enthalten nämlich eine Vielzahl an wirkungsvollen Inhaltsstoffen. Am interessantesten für eine wirkungsvolle Therapie sind THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol).

Das THC wirkt bei Einnahme berauschend und stimuliert den Organismus. CBD ist hingegen nicht psychoaktiv, sondern wirkt in erster Linie beruhigend, schmerzlindernd und entzündungshemmend. Es ist somit nicht verwunderlich, dass die Therapieform mit CBD derzeit in aller Munde ist. Ein Gewächs, das seit mehreren Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt ist, bekommt nun die Chance, der Menschheit neuen Nutzen zu bringen.

Was ist das Besondere an CBD?

Es sind vor allem die weiblichen Hanfpflanzen, die reich an CBD sind. Dank diesem Wirkstoff lassen sich viele Krankheitsbilder lindern. So ist es möglich, Krämpfe zu lösen, die Nerven zu beruhigen, Ängste zu behandeln und sogar Hungergefühle zu drosseln. In hochwertigen Hanf Produkten ist reichlich CBD enthalten, dafür weniger THC. Die Produkte sollen schließlich nicht berauschend, sondern beruhigend wirken.

Im Handel finden sich inzwischen viele unterschiedliche CBD Produkte an. Von Tee über Speisen bis hin zur Kosmetik ist Hanf in mannigfaltigen Formen erhältlich. Vor allem CBD Öl ist bliebt. Es findet sich mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt, in Drogerien oder in Apotheken an. Auch wenn das Öl verhältnismäßig teuer ist und zwischen 50 bis 100 Euro kostet, schwören viele Anwender auf die Einnahme. Vor allem Schmerzpatienten setzen auf die Kraft der Heilpflanze und nehmen das Produkt regelmäßig zu sich.

Ist die Einnahme von CBD legal?

Der Verkauf und die Einnahme von CBD sind in Deutschland und in vielen anderen EU-Ländern gestattet. So besagt eine Empfehlung, dass für eine Herstellung von CBD Produkten  nur Naturhanf zum Einsatz kommen darf. Der THC Gehalt muss dabei unter 0,2 Prozent liegen. Allerdings kann sich die Gesetzeslage in einigen Ländern anders darstellen oder ändern. Daher sind vor Urlaubsantritt im Ausland aktuelle Informationen zum Mitführen oder Einnehmen von CBD einzuholen.

Welches CBD Öl ist am besten?

Wer ein hochwertiges CBD Öl kaufen möchte, sollte auf spezielle Kriterien achten. Dazu zählen mitunter ein milder Geschmack oder eine gute Dosierung. Wichtig ist, immer auf einen Artikel zurückzugreifen, der mit einem Bio Label versehen ist. Stammt das Produkt aus nachhaltigem Anbau und ist vegan gefertigt handelt es sich um ein gutes CBD Öl.

Die besten CBD Öle in der Übersicht

Es gibt im Handel viele verschiedene CBD Öle zu kaufen. Daher ist es kein Wunder, dass Konsumierende sich fragen, welches Produkt der CBD Öl Testsieger ist.

Swiss FX CBD Öl

Ganz vorne mit dabei ist das Produkt der Marke SWISS FC. Das Unternehmen aus der Schweiz bietet Produkte in herausragender Bio-Qualität an. Die Flasche kommt mit einer Pipette, sodass die Dosierung einfach und punktgenau erfolgen kann. Geschmacklich neutral gefertigt, sind zahlreiche Konsumenten begeistert von der positiven Wirkung.

Der Hersteller teilt jedoch nicht nur die positiven Wirkungen mit, sondern informiert auch in der Packungsbeilage über eventuelle Nebenwirkungen. Da das Öl zu 100 Prozent aus ökologischem Anbau kommt, vegan und glutenfrei ist, sind Wechselwirkungen allerdings gering.

HerstellerSwiss FX
Inhalt10 ml
Tagesempfehlung1bis 3 Tropfen pro Tag
TÜV zertifiziertJa
HerstellungslandSchweiz

CBD Vital

Sehr beliebt und bekannt ist das CBD Öl von CBD Vital. Der Anbieter offeriert Öle aus Kaltpressung mit mildem Geschmack und bietet Produkte in höchster Qualität an. Die Anwendung ist nicht nur auf dem Beipackzettel vermerkt, sondern lässt sich im Internet via Videos nachvollziehen. So können Nutzer das Produkt sicher und zur vollen Zufriedenheit anwenden.

HerstellerCBD Vital
Inhalt10 ml
Tagesempfehlung2 x 2 Tropfen pro Tag
Bio zertifiziertJa
HerstellungslandÖsterreich

Hanfosan

Der Hersteller zählt zu den führenden Herstellern von CDB in Deutschland sowie Europa. Dabei liegt der Fokus vor allem auf hochwertigen Produkten. Daher stellt Hanfosan sein Öl nur unter strengen Auflagen bei besten CO2 Extraktionsverfahren her. Gleichzeitig kommen lediglich Rohstoffe aus zertifizierten Bio Hanf zur Verarbeitung. Der Gehalt von THC ist überaus gering und kleiner als die gesetzliche Vorgabe von 0,2 Prozent. Das Augenmerk ist vor allem auf erstklassige Produkte gelegt, das Konsumenten vorrangig Mehrwert bietet soll.

HerstellerHanfosan
Inhalt10 ml
Tagesempfehlung1 bis 3 Tropfen pro Tag
TÜV zertifiziertJa
HerstellungslandEuropa

Hempamed

Dieser Hersteller produziert im Allgäu ein CBD Öl auf Basis von Hanföl und Hanfextrakt. Das Produkt ist vegan und besteht aus sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffen. Dabei nimmt Hempamed strenge Kontrollen während des Produktionsprozesses vor, um ein Öl ohne Pestizide oder anderweitige schlechte Pflanzenschutzmittel herzustellen. Zu diesem Zweck lässt der Hersteller regelmäßig Probenanalysen in renommierten Instituten vornehmen. So dürfen sich Konsumenten auf ein hochwertiges Produkt aus EU-zertifiziertem Nutzhanf freuen, das allen Ansprüchen genügt.

HerstellerSolimind Group GmbH
Inhalt10 ml
Tagesempfehlung1 x 1 Tropfen pro Tag
TÜV zertifiziertJa
HerstellungslandDeutschland

Naturecan

Dieser Hersteller zählt zu einer der bekanntesten Wellness Marken der Welt. Dabei hat es sich die Marke zur Aufgabe gemacht, hochwertige CBD Produkte zu produzieren. Die Öle sind auf Hanfbasis und enthalten zudem wertvolle Vitamine sowie Mineralien. Dazu nutzt Naturecan beste Technologie und gibt Proben zu Analysen in Drittlabore. Demzufolge erwerben Anwender und Anwenderinnen CBD Öle in höchster Qualität.

HerstellerNaturecan
Inhalt10 ml
Tagesempfehlung2 bis 5 Tropfen am Tag
TÜV zertifiziertJa
HerstellungslandUSA

Wie funktiotniert CBD im Körper?

CBD spricht die körpereigenen Edocannabinoidsysteme an. Dieses zählt zum Teil des menschlichen Nervensystems dazu. Dabei hängt sich CBD nicht als psychoaktiver Stoff an Rezeptoren. Es interagiert lediglich mit verschiedenen physischen und psychischen Abläufen.

CBD Öle unterstützen somit zahlreiche Funktionen in unserem Körper. Gleichzeitig sorgt es dafür, dass Konsumenten tagsüber ausgeglichener und nachts entspannter sind. Diese Pflanze kann sehr viel leisten und somit als Heilgewächs für viele Menschen nützlich sein.